Naturschutzgruppe Witten-Biologische Station e.V.
Naturschutz im mittleren Ruhrtal

Muss ich den Boden vorbereiten?


In den meisten Gärten wird der Rasen gedüngt, damit er besonders grün und dicht bleibt. Für viele heimischen Wildpflanzen ist dieser Boden zu nährstoffreich und sie können sich im Wachstum nicht gegenüber dem schnell wachsenden Rasen durchsetzen. 

Wenn Sie langfristig planen, eine Wildblumenwiese anzulegen, sollten Sie das Düngen des Rasens schon jetzt einstellen. Bevor Sie dann Wildblumen aussähen muss die Grasnarbe abgetragen und der Boden gelockert werden. 

Außerdem ist es günstig, dem Boden Sand beizusetzen um ihn magerer zu machen. Wiesenpflanzen lieben mageren mineralischen Boden. Ist der Boden ausreichend vorbereitet, können Sie mit der Aussaat beginnen. Dazu graben Sie den Boden gründlich um und zerkleinern die Erdkrumen, bis sie so fein wie möglich sind.